Butterfly
Gratis bloggen bei
myblog.de

Design Host

Startseite Archiv Gästebuch tourniquet
Das Leben ist das, was du daraus machst


Habt ihr jemals darüber nachgedacht warum ihr laufen, sprechen, Kontrolle über euren Körper habt? Habt ihr jemals darüber nachgedacht, wie froh ihr doch sein könnt? Laufen, Sprechen, Lachen, das alles ist nicht für jeden selbstverständlich. Doch für diejenigen, für die es selbstverständlich ist, die denken meistens nicht darüber nach. Wozu denn auch? Ich meine, bevor man es nicht verliert, weiß man meistens gar nicht was man daran hat. Aber wenn es icht mehr da ist, dann ist es zu spät. Wir nehmen es nicht mehr als selstverständlich wahr. Zu spät.
Ist das ungerecht? Keine Krankheit ist gerecht. Aber sie ermöglicht uns das Leben aus neuen Perspektiven zu betrachten. Das soll jetzt nicht heißen, dass man sich eine schwere Krankheit zuziehen soll um über den Wert des Lebens nachzudenken. Aber die Menschen mit so einer Krankheit haben den allergrößten Respekt verdient. Besonders, wenn sie nicht aufgeben wollen.

Trotzdem, auch wenn man nicht krank ist, lohnt es sich vielleicht doch über das Leben nachzudenken. Vielleicht um dann bewusster zu leben. Das Leben ist kurz, macht was draus! Wartet nicht ab, bis sich die Dinge von selbst regeln! Haltet nicht alles für selbstverständlich! Sprecht ungesagte Dinge aus!

"Life is what you can make of it. Treasure it." - Ikeuchi Aya, 1 litre of tears
4.4.07 00:02